«

»

Sep 11

Beitrag drucken

Florian Rossiaud-Fischer

Der zwanzig Jahre junge Genfer ist politik-begeistert und wünscht sich eine bessere Welt. Mit dem Wunsch ein neues, sozialeres System zu entwickeln, führten ihn seine Wege an die HSG. Nachdem er die Matura mit den Schwerpunkten Mathematik und Deutsch in Genf abgeschlossen hat, ging er für ein Jahr auf Reisen. In Brasilien arbeitete er in einer Favela mit 13- bis 15-Jährigen aus dem sozialen Brennpunkt zusammen und bot diesen mit seiner Arbeit eine neue Perspektive weit ab vom grausamen Leben auf der Strasse. In Zambia (Afrika) war Florian als Mathematiklehrer tätig sowie als administrative Hilfe im Dorf-Krankenhaus.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://sw2011.startwoche.ch/2011/09/11/florian-rossiaud-fischer/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: